Das PetSAfe PAL 19-14657 ist ein vollautomatisch selbstreinigendes Katzenklo. Das ScoopFree ist eine Katzentoilette, die so gut wie keine Arbeit macht. Selbst die Schale, in der das Katzenstreu aufbewahrt wird, muss nicht gereinigt werden, da es sich um eine Einwegschale handelt.

Das selbstreinigende Katzenklo verfügt über folgende Eigenschaften:

  • Automatisch – Hygienisch – Einfach anwendbar
  • Einwegschale für die bequeme Reinigung.
  • Mit Geruchsbeseitigung-Beschichtung.
  • Auslaufschutz.
  • Verdecktes abfallfach.
  • Automatische Reinigung.
  • Reinigung des Katzenklos beginnt, sobald die Katze, die Toilette verlässt.
  • Abschirmhaube.
  • Zählt die Benutzung durch die Katze mit (Gesundheitsmonitor).

Dieses Katzenklo macht deswegen so wenig Arbeit, weil es zum einen selbstreinigend ist und zum anderen, weil das Katzenstreu in einer Einwegschale aufbewahrt wird. In regelmäßigen Abständen, bei der Benutzung dieser Katzentoilette durch eine Katze, ist dies nach etwa einem Monat der Fall, wird diese Einwegschale komplett entfernt und durch eine neue ersetzt.

Die Pet Safe selbstreinigende Katzentoilette ScoopFree Ultra ist einfach einzurichten, zu verwenden und auch zu säubern. Das PetSafe Katzenklo verfügt über eine Automatik, damit muss weniger Zeit für die Reinigung aufgewendet werden.

Das PetSafe PAL verfügt über eine Einwegschale, die mit Silikat-Katzenstreu gefüllt wird. Dieses Katzenstreu saugt Urin sofort auf und entzieht den Häufchen der Katze die Feuchtigkeit. Damit riecht die Katzentoilette schon einmal deutlich weniger als normale Katzentoiletten.

Die zweite Erleichterung ist die vollautomatische Reinigung der Toilette. Sobald die Katze die Katzentoilette verlässt, wird der automatische Reinigungszyklus begonnen. Feste Abfälle werden mit dem Rechen in ein verdecktes Abfallfach geschoben. Auf dem Weg zurück wird die Oberfläche des Katzenstreu durch den Rechen geglättet. Das Katzenstreu bleibt so immer frisch und sauber. Je nach Anzahl der Katze und nach Größe des Vierbeiners hat man so mehrere Wochen nichts mit der Reinigung der Katzentoilette zu tun. Weder mit säubern, noch mit leeren oder gar mit dem reinigen.

Die Katzentoilette verfügt außerdem über eine Abschirmhaube, was die Geruchsbelästigung weiter reduziert und über einen Gesundheitsmonitor. Dieser zählt mit, wie oft die automatische Reinigung der Katzentoilette bereits durchgeführt wurde. So hat man im Blick, wann doch einmal das Katzenstreu komplett erneuert werden sollte und das Abfallfach geleert werden sollte.

Spartipp Pet Safe selbstreinigende Katzentoilette

Wer diese selbstreinigende Katzentoilette erstanden hat, weiß zwar häufig den Selbstreinigungsmechanismus zu schätzen, aber einmal im Monat die Schale mit dem Katzenstreu wechseln, das würde man, ob der teuren Ersatzschalen für das ScoopeFree zumindest diese Arbeit weiterhin selbst übernehmen. Um bei den Ersatzschalen Geld zu sparen, gibt es folgende Tricks:

  • Vor der ersten Benutzung der Einwegschale schüttet man das Katzenstreu darin zunächst aus (am Besten auf eine Folie oder Tüte) und klebt dann die Schale innen aus, zum Beispiel mit einem breiten Klebeband. Die Schale sollte eben wasserabweisend, oder – es handelt sich schließlich um eine Katzentoilette – Urin abweisend werden. Nun das Katzenstreu wieder einfüllen. Nach ca. einem Monat, wenn man normalerweise die Einwegschale komplett tauschen würde, leert man das alte Katzenstreu in den Müll und füllt die ausgeklebte Einwegschale mit Silikatkatzenstreu neu auf. Damit sollte man die Einwegschale zwei, drei Mal neu nutzen können.
  • Oder man misst diese Einwegschale genau in Breite, Länge und natürlich auch Höhe aus und besorgt sich im Baumarkt eine Plastikschale bzw. eine Ölwanne aus Plastik, die genau diese Maße hat. Diese Schale füllt man dann ebenfalls mit Silikat-Katzenstreu. Jeden Monat leert man dann das enthaltene Katzenstreu komplett aus und reinigt die Schüssel selbst noch einmal. Fertig.
  • Damit der Kot trocknet und die Katzentoilette nicht stinkt, sollte man Silikatstreu nutzen.
  • Um die Verwendungszeit der Einwegschalen zu strecken, kann man auch Silikatstreu nachfüllen.

Rund um die vollautomatische selbstreinigende Katzentoilette

Hier noch ein paar nützliche Infos rund um die selbstreinigende Katzentoilette von PetSafe.

  • Der Einwegkarton mit dem Silikatstreu hält bei einer Katze etwa einen Monat.
  • Diese vollautomatische selbstreinigende Katzentoilette benötigt eine Steckdose in der Nähe.
  • Damit der Kot trocknet und die Katzentoilette nicht stinkt, sollte man Silikatstreu nutzen.
Automatisch reinigende Katzentoilette SccopFree
Preis: 129,00€
Sie sparen: 81.99€ (39%)
Zuletzt aktualisiert am 20.09.2019
  • Einwegschale für bequeme Reinigung der Katzentoilette und Geruchsbeseitigung.
  • Jede Ersatzschale hält bis zu 30 Tagen (je nach Anzahl an Katzen).
  • Verdecktes Abfallfach.
  • Vollautomatische Reinigung der Katzentoilette beginnt, sobald sich die Katze entfernt.
  • Mit Abschirmhaube und Zählwerk für die Benutzung (Gesundheitsmonitor)